Wir sind die
Entwicklungshelfer

Bunte Blumenwiesen mit Arnika, Wiesenschaumkraut und Schlüsselblume soweit das Auge reicht. Grüne Laubwälder, die sich frei entfalten und uns klare Luft schenken. Weite Moorlandschaften mit wogendem Wollgras und wachsenden Torfmoosen. Wir sorgen dafür, dass die Natur wieder mehr Platz in unserer Heimat Schleswig-Holstein bekommt und für nachfolgende Generationen erhalten bleibt.

Mehr erfahren ...

Wir sind die
Vielfaltschützer

Wir holen sie in unsere Heimat zurück: trällernde Laubfrösche und quirlige Schmetterlinge, niedliche Haselmäuse und majestätische Seeadler, gelbleuchtende Arnikablumen und lilablühende Knabenkräuter. Damit sie sich wieder bei uns wohlfühlen und ihren Nachwuchs sicher aufziehen können, bauen wir für sie lauschige Teiche, pflanzen bunte Blumenwiesen  und sorgen für unsere heimischen Knicks.

Mehr erfahren ...

Wir sind die
Erlebnisraumgestalter

Wir machen Natur erlebbar! Tauchen Sie ein in unsere Laubwälder mit ihrer reinen Luft oder spazieren Sie über unsere wilden Weiden mit unseren zotteligen Galloway-Rindern. Wir laden Sie ein, unsere Heimat neu zu entdecken, zu erleben und hier Kraft für den Alltag zu tanken. Kommen Sie mit uns auf Froschkonzert oder Extratour-Wanderung und genießen Sie die Schönheit unseres Stiftungslandes!

Mehr erfahren ...

Ein Teil des Naturprojektes „Biotopverbund“ sind auch die Knick-Initiativen Stormarn und Segeberg. Stellvertretend nahm Björn Schulz von der Stiftung...

Weiterlesen

Einer der Gründungsväter der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Günter Flessner, ist am 12. Mai im Alter von 85 Jahren verstorben.

Weiterlesen

Lust, mit Umweltminister Dr. Robert Habeck am Donnerstag, 19. Mai, das Stiftungsland Stodthagen bei Kiel zu inspizieren?

Weiterlesen

Übernachten bei den Pfadfindern – Angelbo-Gruppe bietet Schlafplatz im Wilden Schleswig-Holstein in Angeln bei Husby.

Weiterlesen

Seit Januar 2015 wird ein Teil des von H. Erhard Wagner GmbH freigesetzten CO2 mit MoorFutures® der Ausgleichsagentur kompensiert.

Weiterlesen

Wenn Wetter auf Natur trifft: Wetterfrosch Meeno Schrader auf Entdeckungstour mit Kieholmer Grundschülern

Weiterlesen

„BienenReich Schleswig-Holstein“ unterwegs – Wie war das noch mit den Bienen und den Blumen? Stimmt, da war doch was?!

Weiterlesen

Der Frühling lässt sich nicht aufhalten! Trotz des kleinen Wintereinbruchs, wird die Natur zur Kinderstube.

Weiterlesen

„Kleine Quaker“ bereit für Open-Air-Premiere beim 10. Schleswig-Holstein Froschkonzert-Festival

Weiterlesen

Runder Tisch im MELUR

Jakobs-Kreuzkraut: „Wir kennen noch nicht alle Antworten, aber wir stellen die richtigen Fragen“

Staatssekretärin Dr. Silke Schneider lud ein und alle kamen: Beim dritten runden Tisch „Jakobs-Kreuzkraut“  im Kieler Umweltministerium kamen am Donnerstagnachmittag, 3. März,  die betroffenen Vertreter aus Imkerei, Landwirtschaft, Straßenbau, Forst und Naturschutz zusammen.


Weiterlesen

Kompetenzzentrum

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein nimmt die Fragen, die insbesondere für Imker durch die  Verbreitung des Jakobs-Kreuzkrautes (JKK) entstehen, ernst. Die Stiftung Naturschutz geht verantwortungsvoll mit allen Fragen um, die sich durch die flächenhafte Ausbereitung des JKK im Stiftungsland in Schleswig-Holstein ergeben. Es geht darum, die Gefahren durch die gelbblühende Pflanze zu minimieren und dabei die Artenschutzziele im Auge zu behalten. Daher hat die Stiftung ein Kompetenzzentrum zum Thema „Jakobs-Kreuzkraut“ eingerichtet -  das ist bundesweit einmalig.

Weiterlesen

Natürlich helfen.

Um den Erfolg unserer Projekte fortzuführen, sind wir auf Spenden von Privatpersonen und Unternehmen angewiesen. Helfen auch Sie, die hohe Lebensqualität unserer Heimat zu sichern.
Die Natur wird es Ihnen danken!